IFAT 2024

16.04.2024 – vom 13.05.24 bis 17.05.24 findet in München wieder die Messe für Rohstoffwirtschaft statt. Sind Sie dabei? Wollen wir uns treffen? Dann einfach melden unter 0175 725 999 6. Am Mittwoche den 15.Mai bin ich vor Ort.
Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier.


Tag der Logistik 2024

29.03.2024 – am 18.04.24 ab 19 h findet der Tag der Logistik des BVL statt.
Weitere Informationen den Programmdetails und den Orten finden Sie auf der Seite des BVL.


Railport-Treffen im Frühjahr

10.03.2024 – In wenigen Tagen treffen sich wieder ein paar Enthusiasten der Railports um die Potentiale und Möglichkeiten gemeinsamer Verkehre zu erörtern und zu verknüpfen. Ich bin gespannt und werde berichten.


Rail & Logistics

28.02.2024 – In einem Monat startet die Veranstaltung unter dem Motto Rail & Logistics: Herausforderungen und Lösungsansätze in Zeiten von Deglobalisierung, Dekarbonisierung und Digitalisierung bringen wir Experten und Visionäre der Branche zusammen, um gemeinsam die Zukunft von Schienenverkehr und Logistik zu gestalten.

Der Sektor Rail & Logistics steht vor enormen Herausforderungen. Die 3 D’s beeinflussen ihn maßgeblich. Aber nicht nur das – auch der Fachkräftemangel ist eine unternehmerische Herausforderung, der wir uns stellen müssen. Genau hier setzen wir an und stellen Unternehmertum, Transformation und Innovation in den Mittelpunkt unserer Veranstaltung.

Im historischen Duisburger Hafen, einem wichtigen Knotenpunkt der Rail & Logistics Branche, treffen sich Branchen Experten, um den Markt und seine Herausforderungen zu erkunden. Nach einer inspirierenden Rundfahrt durch den Duisburger Hafen erwarten Sie hochkarätige Keynotes und lebhafte Podiumsdiskussionen von Mitgliedern des BM&A sowie deren Gäste. Darüber hinaus präsentieren junge Unternehmen innovative Lösungsansätze, die diese Branche voranbringen werden.

Wir laden Sie herzlich ein, an dieser Veranstaltung teilzunehmen und aktiv über die Zukunft der Rail & Logistics Branche mitzudiskutieren. Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, sich mit führenden Experten auszutauschen, neue Impulse zu erhalten und gemeinsam Herausforderungen zu meistern.

Seien Sie dabei und gestalten Sie mit uns die Zukunft von Rail & Logistics!

Zu den Programmdetails und zur Anmeldung klicken Sie bitte hier.


Railporttreffen Zwickau 19. Oktober 2023

20.10.2023 – Es war ein interessantes Treffen der verschiedener Railportbetreiber. Ein herzlicher Dank an Thomas Bauer für die Führung und die interessante Location,  Georg Lennarz und Nils Beuck für die Verbandsunterstützung, Tino Bauer, Olaf Krüger und allen Beteiligten für die wertvollen Inputs.

Rangierlok ELOS Spedition

Railport Treffen in Zwickau

Railport Treffen in Zwickau

Ausstellungsräume ELOS in Zwickau

Location Treffen in Zwickau


Messe-Nachlese und Neues von transport logistik in München

Im Mai fand die transport logistic in München statt. Wenn Sie ebenfalls vor Ort waren, hoffe ich, dass die Messe für Sie genauso interessant und informativ war wie für mich als Aussteller. Besonders spannend ist immer wieder der Erfahrungsaustausch, der sich auf einer Messe ergibt.

Daher möchte ich Sie über einige interessante Neuigkeiten im Bereich der Schiene informieren. Die Schiene bietet bekanntlich zahlreiche Vorteile wie Effizienz, Nachhaltigkeit und Kapazität. Insbesondere bei der CO2-Bepreisung wird ihr eine zentrale Rolle zukommen. Weiterhin sind Förderprogramme in der Schiene geplant, um diese noch attraktiver zu machen.

  • Es haben sich neue Messekontakte für Waggonverkehre nach Tschechien, der Slowakei und nach Ungarn ergeben.
  • Weiter besteht die Möglichkeit, nach Warschau direkt und ab dort weiter in die Ukraine Verkehre per Bahn aufzubauen.
  • Vertieft wurden die Chancen, nach Frankreich Verkehre aufzubauen.
  • Für eine Anfrage aus Frankreich bin ich für 2024 auf der Suche für eine Empfangsstation im östlichen Ruhrgebiet, um dort Waggonladungen umzuschlagen und auszuliefern.
  • Ebenfalls habe ich als direkte Messeanfrage Ladungen ab 2024 aus Italien und aus Bremerhaven zu organisieren.

Ganz besonders hat mich die inspirierende Diskussion mit Tino Bauer, Philipp Doll und Daniel Rehm über die Möglichkeiten der verstärkten Nutzung der Gleisanschlüsse gefreut. Hier ging es unter anderem darum, dass einzelne Railports Analysen starten, um auf dieser Basis Zwischenverkehre aufzubauen.

Teilnehmer Messe Livetalk transport logistik München 2023

Diskussion mit Tino Bauer, Philipp Doll und Daniel Rehm zu der verstärkten Nutzung von Gleisanschlüssen

Was ist Ihr aktueller oder zukünftiger Bedarf? Sehen Sie Chancen für Zwischenverkehre? Gerne schiebe ich mit Ihnen gemeinsam Projekte an, lassen Sie uns über die Umsetzung sprechen.

Eine Mail oder ein persönliches Gespräch gibt uns die Basis, Ihre Wünsche und Anregungen aufzunehmen und den Transportsektor effizienter und nachhaltiger zu gestalten.